· 

Fischgrätparkett im Used-Look

 

Großkaro/Rosenheim – Die Herausforderung für Architekten, Planer und Bauherren ist oft groß, wenn der Charme von alten Gebäuden erhalten werden soll. Insbesondere das Parkett hat wesentlichen Anteil daran. Bei einer Renovierung ist jedoch erfahrungsgemäß die Instandhaltung oder Neuverlegung des Parkettbodens nicht möglich. Daher muss der Fußboden ersetzt werden.

 

Eine fabrikneue Parkettoberfläche ohne Gebrauchsspuren ist aufgrund des historischen Charakters der antiken Renovierungsbauten ungeeignet. Der Charme des Gebäudes kann also nur durch einen passenden Fußbodenbelag gesichert werden.

 

Die antiken Eichenböden mit Used-Optik sind hierfür eine optimale Lösung. Die speziellen und mit viel Erfahrung produzierten Gebrauchsspuren erzeugen eine Oberfläche, als ob das Parkett schon viele Jahre in den Räumlichkeiten liegen würde. Dennoch handelt es sich um einen fabrikneuen Eichenboden, welcher sogar auf einer Fußbodenheizung verlegt werden kann. Antik Parkett ist als klassisches Fischgrätparkett (90°), sowie als französisches Fischgrät (45° oder 60°) erhältlich. Sehr viele Oberflächen sind als Standard verfügbar, auch individuelle Wünsche bezüglich Farbe, Struktur und Abmessungen sind möglich. 

 

Zur Antikkollektion