· 

Parkett für Allergiker

Spezial-Testpaket bei Allergien auf bestimmte Inhaltsstoffe

S. Fischbacher Living, chêne de l´est, massiv, eiche, allergiker geeignet, öl, geölt, natur
Eiche Natur, Massivholz, mit spezieller Ölbehandlung von S. Fischbacher Living

Ob leicht oder schwer ausgeprägt: Immer mehr Menschen leiden an Allergien. Der Europäischen Stiftung für Allergieforschung ECARF zufolge haben rund 25 Millionen Menschen eine Allergie, alleine in Deutschland.

 

Weit verbreitet sind Pollenallergien, die sich als Heuschnupfen äußern. Aber auch andere Allergien, wie z.B. eine Hausstauballergie können die Lebensqualität erheblich einschränken. Parkett ist grundsätzlich schon mal eine sehr gute Entscheidung. Manche lieben es zwar, wenn der Staub im Teppichboden verschwindet, aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen empfinde ich jedoch Parkett als sehr förderlich für das Wohlbefinden, da der sichtbare Staub oder Schmutz entfernt wird und sich nicht im Boden ablagert.

 

Bei Allergien auf bestimmte Inhaltsstoffe wird es schon schwieriger: Auch bei der Verlegung von Parkett kommen Klebstoffe, Farbstoffe und Öle oder Lacke zum Einsatz.

 

In Zusammenarbeit mit einem Klebstoff-Hersteller und einem Naturfarben-Hersteller haben wir für geplagte Menschen eine sehr schöne Lösung entwickelt:

 

Als Parkett verwenden wir ausschließlich Massivholz in den Dicken 14/15 mm oder 20/21 mm. Die Verlegung auf dem Unterboden erfolgt entweder durch Nageln oder Verschrauben, falls kein Estrich vorhanden ist. Ansonsten muss das Massivholz verklebt werden, hierfür haben wir zwei äußerst schadstoffarme Kleber im Angebot. Die Oberflächenbehandlung erfolgt bauseites mit einer Grundierung und einem Öl, jeweils auf natürlicher Rohstoffbasis.

 

Das Ergebnis kann sich sehr gut sehen lassen: Es entsteht eine helle Eichenoptik, ähnlich wie rohes Holz.

 

Im Vorfeld bieten wir Ihnen folgendes Test-Set an:

  • 1 Stück Massivparkett Eiche 
  • Klebstoffproben im nassen und getrockneten Zustand
  • Nass- und Trockenproben der Grundierung und des Öls
  • Inhaltsstoffdeklarierung der Produkte

Entweder Sie haben Ihre eigene Methode, wie Sie die Produkte testen. Ansonsten ist Ihnen sicher auch Ihr Allergologe bei der Verträglichkeitsprüfung behilflich.