Vintage Eichendielen im historischen Bahnhofsgebäude

Außenansicht historisches Bahnhofsgebäude, ausgestattet mit Vintage Eichendielen "Loft" von S. Fischbacher Living
Historischer Bahnhof nach der Sanierung

Sanierung eines historischen Schmuckstücks - Vintage Eichendielen als Bodenbelag

Ein Bauwerk mit Charme und Geschichte! Zwar möchten wir hier in erster Linie unser Parkett zeigen, das in diesem schönen Haus im oberbayerischen Bad Aibling verlegt wurde. Doch um das Gebäude richtig würdigen zu können, wollen wir auch ein wenig von seiner außergewöhnlichen Historie erzählen.

 

Das Haus wurde 1896/97 als Bahnhofsgebäude erbaut und gilt als Meilenstein in der bayerischen Infrastrukturentwicklung: Es war der erste Bahnhof der elektrischen Eisenbahn in Bayern, mit der speziell der bayerische Voralpenraum erschlossen wurde. Auto und Fahrrad begannen in dieser Zeit gerade erst ihren Siegeszug, und viele Gegenden waren nur per Pferdefuhrwerk oder zu Fuß erreichbar. Die 1897 eröffnete Privatbahn zwischen Bad Aibling und Bad Feilnbach läutete eine neue Ära ein, und das optisch auffällige Bahnhofsgebäude war für viele Menschen ein Symbol für die neuen Reisemöglichkeiten.

 

Als die Bahnstrecke dann in den 70er Jahren trotz vergeblicher Proteste der Bevölkerung schließlich aufgegeben wurde, sollte das als "Feilnbacher Bahnhof" bekannte Gebäude zumindest als historisches Denkmal erhalten werden - zumal es nicht wie die meisten Bahnhofsbauten aus Holz bestand, sondern solide gemauert worden war.

Über viele Jahre wurde der Bahnhof nun als Wohnhaus vermietet und verfiel zum Bedauern der Aiblinger Bevölkerung mehr und mehr. Als dann der umliegende Bereich 2012 zum Neubaugebiet erklärt wurde, hing das weitere Bestehen des Hauses am seidenen Faden, denn die dringend erforderliche Sanierung schien aus wirtschaftlicher Sicht nicht zu rechtfertigen. 

 

Doch dann kam der Wendepunkt: Ein ortsansässiges Familienunternehmen aus der Baubranche, die Firma Schwaiger Bau, nahm die Herausforderung an, kaufte das historische Bauwerk und sanierte es fachgerecht. Über drei Jahre hinweg wurde das Gebäude komplett entkernt und nachträglich vollständig unterkellert. Sämtliche Mauersteine und Holzbalken wurden sorgfältig ausgebaut, getrocknet, gesäubert und wieder verwendet. An den Außenwänden wurde innen ein spezielles Putzdämmsystem nach bauphysikalischer Berechnung angebracht, um die historische Fassade nicht zu verändern.

 

Ein rundum erfolgreiches Projekt: Heute zeigt sich das Gebäude in neuem Glanz - und hat zugleich seinen besonderen historischen Charme bewahrt. 

Vintage-Dielen "Loft" - ein Boden mit antikem Charakter für das historische Bauwerk

Vintage Eichendielen "Loft" in Anthrazit, verlegt im heutigen Wohnraum des historischen Bahnhofs
Vintage Eichendielen "Loft" in Anthrazit, verlegt im heutigen Wohnraum des historischen Bahnhofs

Die Bauherren von Schwaiger Bau, die viel Fach-Knowhow, Geld und Liebe in die Sanierung gesteckt haben, bewohnen das Gebäude heute selbst. Die Bauherrin berichtet: "Auch im Innenbereich wollten wir soviel wie möglich vom ursprünglichen Material und Stil des Gebäudes erhalten. An einigen Stellen konnten die Fliesen und ein Teil des alten Parketts wieder hergerichtet werden. Für die meisten Flächen mussten wir aber einen neuen Bodenbelag suchen. Auf einer Messe haben wir das Vintage Eichenparkett "Loft" von S. Fischbacher Living entdeckt. Wir haben es in verschiedenen Farbkonstellationen im ganzen Haus eingesetzt, auf insgesamt ca. 120 m², und sind sehr glücklich mit dieser Wahl."

Schwarzes Parkett im Wohnbereich, weiße Eichendielen für die Kinderzimmer

Für den weitläufigen Wohnbereich wählten die Bauherren anthrazitfarbene Loft-Dielen in gemischten Breiten. Der dunkle Boden harmoniert perfekt mit den hellen Backsteinwänden, den weißen Türen und den Betonelementen. Zudem erweist sich der Boden als äußerst strapazierfähig und dankbar in der Pflege - gerade für Familien ein wichtiger Faktor. Die Bauherrin meint: "Selbst wenn es mal eine kleine Macke gibt, dann fällt das bei dem Antikboden gar nicht auf. Das macht das tägliche Leben auf dem Parkett viel entspannter."

Im großen Kinderzimmer wurden helle Vintage-Dielen in einer einheitlichen Breite von 17 cm verlegt. Das wirkt luftig, aufgeräumt und freundlich und schaut auch dann noch gut aus, wenn das Kinderzimmer irgendwann zu einem Jugendzimmer umgestaltet wird. Optische Akzente setzen die passenden anthrazitfarbenen Sockelleisten und der umlaufende Randfries, ebenfalls in Anthrazit.

Eichendielen in lebhafter Farbkombination für den Flur - ein fröhliches Willkommen!

Der Flur und das zweite Kinderzimmer wurden farbenfroh gestaltet, mit Loft-Dielen in weiß, anthrazit und leuchtendem Rot. "Im Nachhinein bedauern wir, dass wir nicht noch mehr Räume mit dieser Farbkombination ausgestattet haben - denn der kontrastreiche Boden gefällt uns besonders gut!", so die Bauherrin. 

Vintage Eichendielen - charakterstarke Böden für Alt- und Neubauten

Robert Fischbacher über den Vintage-Trend bei Parkett: "Böden mit antikem Charakter sind zur Zeit sehr gefragt. In zu sanierenden Altbauten kann der alte Dielenboden oft nicht gerettet werden. Ein fabrikneues Parkett wiederum passt meist nicht zum Stil des Hauses. Für das historische Bahnhofsgebäude zum Beispiel kam ein moderner glatter Boden nicht in Frage. Bei unseren Eichendielen Loft und z.B. auch bei den Böden aus unseren Kollektionen "Old Manor" und "Old Factory" wird in Handarbeit ein Antik-Look erzeugt. Gebrauchsspuren wie abgeplatzte Stellen, Kratzer oder Dellen lassen den Boden optisch altern, und auch bestimmte Öle und Wachse verändern das Parkett farblich passend. 

 

Dieser besondere Charakter des Parketts wird inzwischen auch für neue Häuser immer begehrter - gerade, um der manchmal sterilen Neubau-Optik entgegenzuwirken. Das Schöne an diesen Böden ist nämlich auch ihre Vielseitigkeit, sie passen zu alten Möbeln ebenso wie zu einer sehr modernen Einrichtung."


Weitere Impressionen vom Vintage-Parkett im historischen Bahnhof


Verwendet wurde von S. Fischbacher Living:

  • Vintage Diele Eiche "Loft", weiß/anthrazit/rot, Dicke 15/4 mm, Breiten 140, 170 und 190 mm, Mix-Sortierung. Auch als Massivdielen erhältlich.
    Preise für Vintage-Diele Loft ab ca. 125 €/m² zzgl. MwSt. und Transportkosten
  • Sockelleiste anthrazit, 70 mm
  • Alternative zum Modell Loft: Vintage Dielen "Rockin' White/Grey/Red", Birke Sägerau, Dicke 19 mm, Breiten 8, 12 und 24 cm, Länge 1500 mm. Preise für Vintage-Dielen Rockin' ab 58,74 €/m² zzgl. MwSt. und Transportkosten.
    Mehr dazu unter Parkett Vintage

Alternative zu den Vintage-Dielen Loft: Dielen Rockin' White, Grey & Red


Weitere Beispiele für Parkett mit Antikbearbeitung

Mehr Beispiele finden Sie in unseren Kollektionen:

Parkett Vintage

Parkett Antik Collection


Kommentar schreiben

Kommentare: 0