Fischgrät-Parkett Creamy Horse mit Antik-Bearbeitung

Unser Spitzenreiter auf Instagram: Antik-Parkett "Creamy Horse"

In diesem wunderschön sanierten Kölner Altbau aus dem Jahr 1903 hat die Food-Bloggerin Jessi von @törtchenzeit gemeinsam mit ihrem Mann ihren Traum vom Eigenheim verwirklicht. Mit Perfektionismus und vollem persönlichem Einsatz hat die Familie den Umbau des Hauses in Angriff genommen: 1,5 Jahre Sanierungszeit und 80% Eigenleistung haben die Bauherren in das Projekt gesteckt. Und der Aufwand hat sich gelohnt! Herausgekommen ist ein Schmuckstück, in dem jedes Detail stimmig und jedes Möbelstück handverlesen ist. 

Auch vom Bodenbelag hatten Jessi und ihr Mann schon im Vorfeld eine klare Vorstellung: Es sollte möglichst französisches Fischgrät (im 45° Winkel) in einem hellen Farbton sein und wie ein historischer Boden wirken. Gewählt wurde das Modell "Creamy Horse", ein Massiv-Parkett aus Eiche mit Antik-Bearbeitung. 

In ihrem Baublog auf Instagram hat Jessi immer wieder Bilder von ihrem neuen Boden gezeigt, in den sie selbst ganz verliebt ist. Die Fotos kommen bei der Community gut an: Dank @törtchenzeit hat sich Creamy Horse zum Renner auf Instagram gemausert und ist momentan einer unserer gefragtesten Böden. Daher geht von unserer Seite ein herzlicher Dank an Jessi für die tolle Zusammenarbeit und die schönen Fotos aus ihren Räumen!


Im Urlaub schnell mal ein Parkett kaufen?

Ganz so war es dann doch nicht! Zwar hat Jessi einen Urlaub am Chiemsee mit dem Besuch in unserer Parkettausstellung verbunden und wurde dann bei uns fündig. Dem war aber eine ausführliche Suche bei regionalen Unternehmen vorausgegangen. Bauherrin Jessi erzählt: " Auf die Parkettsuche hatte ich mich richtig gefreut. Ich war ungelogen in allen Läden, die es in und um Köln gibt. Meine Wünsche: Ohne Gelbstich, ohne rötlichen Stich, rustikal, und zu guter Letzt auch im französischen Fischgrät verlegbar. Da musste ich die Nadel im Heuhaufen suchen. Und erst auf einem Ausflug nach Oberbayern habe ich sie gefunden!" Bei dem antik bearbeiteten hellen Eichenboden "Creamy Horse" wussten die Bauherren sofort: Das ist unser Boden! 

Die massiven Eichenstäbe der Antik Horse-Kollektion gibt es in verschiedenen Breiten und Längen, und eben sowohl im klassischen als auch im französischen Fischgrät. Die Bearbeitung und der Farbton der Stäbe sind dabei identisch, sodass die beiden Muster nahtlos ineinander übergehen können. Natürlich gibt es auch Dielen in der passenden Optik, z.B. für den Randfries. Alle Antik-Horse-Varianten haben eine unverwechselbare antike Anmutung, die durch die besondere Oberfläche und die unregelmäßig bearbeiteten Kanten entsteht. Dennoch ist jeder Stab so sauber geschliffen, dass keine Splitter oder Risse entstehen und die Oberfläche sich angenehm samtig anfühlt.

In Jessis Haus, dem #maisontörtchenzeit, liegt nun also in einigen Räumen ein klassisches Fischgrät, z.B. im Kinderzimmer von Söhnchen Carlo, während andere Räume wie Küche und Wohnzimmer durch das französische Spitze-an-Spitze-Design im 45°-Winkel veredelt wurden. So entstand ein durchgängiger und doch für jeden Raum optimierter Bodenbelag. 


"Sanierung auf Feinschmecker-Niveau" - das Couch-Magazin zeigt Jessis liebevoll gestylte Wohnräume

Die frisch sanierten Räume wurden sogar von den Profi-Fotografen des "Couch-Magazins" abgelichtet und in der Zeitschrift als Musterbeispiel für Renovierungsprojekte vorgestellt. Wir präsentieren hier gern den Artikel:

Couch-Magazin 09/2021


Weitere Impressionen aus Jessis neuem Heim (aus dem Instagram-Profil @törtchenzeit):


Verwendet wurde von S. Fischbacher Living:

  • Franz. Fischgrätparkett 45°, Eiche Antik Creamy Horse, Sortierung Natur, 16 x 68 x ca. 400 mm (Seitenlänge)
  • Fischgrätparkett, Eiche Antik Creamy Horse, Sortierung Robust, 16 x 68 x 408 mm
  • Dielen Massivholz, Eiche Antik Creamy Horse, Sortierung classic, 15 x 130 x 600-1800 mm

"Eiche Antik Horse" gibt es als klassisches Fischgrät ab ca. 94 € zzgl. MwSt., als französisches Fischgrät ab 111 € zzgl. MwSt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0