Artikel mit dem Tag "Massivholz"



Das 2020 eröffnete indische Restaurant SVAAdish in Hamburg wurde mit einem dunklen Fischgrätparkett mit sägerauer Oberfläche ausgestattet. Das charakterstarke Eichenparkett gibt dem Gastraum koloniales Flair. Der mit Hartwachsöl behandelte Boden (Farbton "Ebony Upbeat") ist äußerst unempfindlich und pflegeleicht. In Kombination mit der robusten, sägerauen Oberfläche ist dies der ideale Boden für intensiv genutzte Flächen.
Ein Dachgeschoss wurde komplett saniert und zum Wohnraum ausgebaut. Der Bodenbelag sollte aus massiver Eiche sein, hochwertig wirken und doch das Budget nicht zu sehr belasten. Mit dem Flechtmuster wurde eine tolle Optik gewählt, bei der massive Eichenstäbe im geometrischen Muster verlegt werden. Durch die geringe Stabgröße und die lebhafte Sortierung bietet das Massivholzparkett ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Ein Altbau im Ortszentrum wurde liebevoll und mit Fingerspitzengefühl saniert. Edle Massivholzböden aus Eiche mit sägerauer Oberfläche liegen im Treppenhaus und in den Wohnungen. Zusätzlich wurde die Eichentreppe in der gleichen Farbe wie das Parkett erstellt.
Eine vierköpfige Familie beschloss, ein altes Winzerhaus an der Mosel mit neuem Leben zu füllen. Der ursprüngliche Charakter des Hauses, das sich seit fast 170 Jahren im Familienbesitz befindet, sollte durch die Sanierung wieder herstellt werden. Die Bodenbeläge sollten den besonderen Stil des Winzerhauses unterstützen. Bei S. Fischbacher Living wurde ein Fischgrät-Parkett im Farbton Chestnut in Kombination mit hellen Mehrschicht-Dielen ausgewählt.
Für ein Kachelofen-Geschäft in München war ein widerstandsfähiges, robustes Parkett gefragt. Die schweren Öfen stellen hohe Ansprüche an den Bodenbelag der Ausstellungsfläche. Gewählt wurde ein Massivparkett aus der Wirtshauskollektion.
Fototermin für unser Fischgrät-Parkett: Für den KARE-Webshop sollten neue Produkte in einem ansprechenden Rahmen fotografiert werden. Auf dem edlen Eichenparkett im Fischgrät-Muster mit sägerauer Oberfläche kommen die eleganten Möbel und Einrichtungsgegenstände hervorragend zur Geltung.
Dass es ein Fischgrät-Parkett aus massiver Eiche für ihr neues Eigenheim sein sollte, wussten die Bauherren schon früh. Doch dann standen sie vor der Qual der Wahl: Hell oder dunkel, antik oder neu, strukturiert oder glatt... Doch schließlich fanden sie fast nebenbei - auf einem Kurztrip an den Chiemsee - genau das Richtige!
Hell und luftig sollte es sein, das neue Heim einer frischgebackenen Familie in einer Kleinstadt am Alpenrand. Zunächst war dies eine Herausforderung, denn das von den Eltern übernommene Einfamilienhaus aus den 70er Jahren wirkte dunkel und beengt. Dank cleverer Sanierung und Geschick bei der Einrichtung ging das anspruchsvolle Einrichtungskonzept jedoch auf. Unser helles Fischgrät-Parkett in Antikoptik passt perfekt ins Bild und schafft  eine helle, freundliche Atmosphäre.
Eine Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus erstrahlt nach der Renovierung in neuem Glanz. Bezüglich des Bodenbelags hatte die bald vierköpfige Familie ganz konkrete Vorstellungen: Ein Französisches Fischgrätparkett aus Massivholz Eiche sollte den Charme der Altbauwohnung unterstreichen und mit einem warmen Farbton eine Atmosphäre zum Wohlfühlen schaffen.
"Sollen wir Fischgrätparkett oder doch lieber lange Dielen für unser neues Heim nehmen?" Diese Frage beschäftigt viele Bauherren. Auch in diesem Falle, war die Entscheidung nicht einfach - aber jetzt nach der Verlegung ist sich das Ehepaar sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben. Das Fischgrät Parkett passt hervorragend sowohl zu einer modernen Küche als auch zu echten Klassikern.

Mehr anzeigen