Edle geräucherte Eichendielen in einer Villa im Raum München

Landhausdielen Räuchereiche Criollo
Landhausdielen Räuchereiche Criollo

Villen-Neubau und Sanierung zugleich -  ausgestattet mit hochwertigen geräucherten Landhausdielen

Die Bauherren-Familie hatte sich Großes vorgenommen - sie hatte eine Villa aus dem 19. Jahrhundert im Umland von München gekauft und wollte diese sanieren. Bei der Prüfung der Bausubstanz stellte sich jedoch heraus, dass ein großer Teil des Gebäudes nicht erhalten werden konnte. Die Bauherren entschieden sich daher für einen Neubau, und integrierten dabei geschickt die erhaltenen Mauern der alten Villa in die entstandenen Räume. 


Durchgängiger Bodenbelag aus Räuchereiche auf allen Ebenen der Villa

Das neue Heim wurde 2020 fertiggestellt und bietet der vierköpfigen Familie großzügigen Wohnraum auf einer Fläche von 550 m². Auf allen drei Stockwerken liegt ein einheitlicher Bodenbelag, der mit dem historischen Mauerwerk harmoniert: 14 cm breite Landhausdielen aus dunkel geräucherter Eiche im Farbton "Criollo".


Dunkel geräucherte Landhausdielen kombinieren rustikalen Charme mit stilvoller Eleganz

Die Wahl des richtigen Bodenbelags war ein zentraler Baustein bei der Planung des Villenbaus, denn das Parkett würde eine wichtige Aufgabe haben: Es sollte optisch die Verbindung herstellen zwischen den erhaltenen Bestandteilen der alten Villa und den fast schon puristisch angelegten Neubauelementen. Die Bauherren waren überzeugt, dass gerade aus dieser Konstellation eine ganz individuelle Wohnatmosphäre entstehen würde, in der sich die Familie einschließlich Familienhunden zu 100 % wohlfühlen würde.

Die Bauherren kamen mit sehr genauen Vorstellungen in unsere Ausstellungsräume. Robert Fischbacher berichtet: "Es sollten dunkle Dielen in einem warmen Ton sein, der farblich an Nussbaum erinnert. Eines unserer Modelle aus geräucherter Eiche traf die Vorstellungen der Bauherren schon recht gut, aber der Farbton sollte noch ein wenig dunkler und einheitlicher sein.

 

Zum Glück arbeiten wir mit Herstellern zusammen, die offen für Neu- und Weiterentwicklungen sind. Wir haben von einem Hersteller zwei Mustertafeln in Varianten der Originalfarbe anfertigen lassen. Eine davon war ein Volltreffer, und die Bauherren waren sich sofort einig: Dies würde ihr neuer Boden sein! 

 

Bei dem gewählten Modell wird die typische lebhafte Farbvariation der Räuchereiche durch den Auftrag eines pigmentierten Farböls ein wenig homogenisiert, sodass ein besonders harmonisches Ergebnis mit zarten Farbschattierungen und einer samtigen Oberfläche entsteht. Gleichzeitig dient das Öl als Schutzschicht für die Holzoberfläche. Heute haben wir dieses Räuchereichen-Modell unter dem Namen "Criollo" fest in unserem Sortiment."


Hohen Anforderungen gewachsen - ein vielseitiges Parkett auch für die Küche

Die geräucherten Landhausdielen liegen in fast allen Räumen der Villa, auch im Küchen- und Essbereich. Da ist es gut, dass das Parkett durch die Ölbeschichtung den Anforderungen des Familienlebens gewachsen ist. Kleine Kratzer bleiben bei geräuchertem Holz fast unsichtbar, da die dunkle Färbung des Holzes auch in die Tiefe geht. Flecken, die gerade im Küchenbereich nicht ausbleiben, fallen auf dem dunklen Boden kaum ins Auge. Wenn es wirklich einmal nötig ist, lassen sich kleine Schönheitskorrekturen mit etwas Öl unkompliziert durchführen.

Ähnlich dankbar erweist sich der dunkel geräucherte Boden in anderen intensiv genutzten Räumen wie im Fitnessbereich. Optisch ist das dunkle Parkett vielseitig. Es gesellt sich harmonisch zum Küchenblock aus roh behauenem Felsgestein, ebenso wie zu den technisch anmutenden Fitness-Geräten und zu den zarten Farbtönen in den Kinderzimmern.

 

Eine besondere Eigenschaft des Bodens ist darüber hinaus seine Abhängigkeit von der Beleuchtung, wie unserer Fotos anschaulich zeigen: Bei jedem Lichteinfall entfalten die Eichendielen eine etwas andere Anmutung und wirken nie eintönig!


Geräucherte Eichendielen und VIA Fliesen "Gaudi" - zwei Highlights harmonisch kombiniert

In einem Teil des lichtdurchfluteten Dachgeschosses wurde ein stilvoller Badbereich mit einer freistehenden Design-Badewanne eingerichtet. Für das komplett offen gestaltete Bad suchten die Bauherren nach Bodenfliesen, die einen harmonischen Übergang zum Parkett schaffen. Mit den sechseckigen GAUDI-Zementfliesen von VIA entschieden sie sich schließlich für eine charakterstarke, individuelle Fliese, die gerade auf etwas größeren Flächen durch ihre Ästhetik besticht. 

 

Jede Fliese vereint florale und maritime Motive - verlegt ergibt sich ein einzigartiger Effekt. Das Fliesendesign stammt vom architektonischen Genie Antoni Gaudí; er hat das Muster ursprünglich für die 1906 begonnene Casa Milà in Barcelona entworfen. Die weiche und doch äußerst akkurate 3D-Struktur der tiefschwarzen Fliesen kommt bei jedem Lichteinfall anders zur Geltung. Dank ihrer natürlichen Oberfläche passen die Zementfliesen ideal zum Parkett, und sie können sogar mit demselben Pflegemittel behandelt werden. 

Nach inzwischen fast zwei Jahren in dem neuen Haus sind die Bauherren immer noch sehr glücklich mit ihrer Entscheidung für Parkett und Fliesen. Beide Materialien haben sich im Familienalltag bewährt.


Verwendet wurde von S. Fischbacher Living:

  • Landhausdielen Eiche Mehrschicht, geräuchert und farblich geölt "Criollo", Sortierung Natur/Rustikal ohne Splint, Oberfläche geschliffen, 15/4 x 140 mm, fallende Längen 600 x 2400 mm. Preise ab 94 €/m² zzgl. MwSt.
  • Sockelleiste Eiche massiv, farblich passend zu den Dielen, 16 x 70 mm
  • VIA Zementfliese Gaudi, Riffelplatte schwarz, 18 mm, 285 x 285 mm sechseckig, 34 qm, Preise ab 87,00 €/m² zzgl. MwSt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0