Parkett Grau

Parkett Grau mit sägerauer Oberfläche - S. Fischbacher Living
Parkett Grau mit sägerauer Oberfläche - S. Fischbacher Living

Grau - eine absolute Parketttrendfarbe

Ein grauer Parkettboden vermittelt Ruhe und Beständigkeit, vor allem wenn dieser mit neutralen Einrichtungsgegenständen kombiniert wird. Gerade sehr moderne Wohnräume lassen sich mit grauem Parkett und eleganter Einrichtung edel gestalten. Vorteil dieser sehr neutralen Parkettfarbe Grau ist, dass so gut wie alle Wohnaccessoires farblich dazu passen. Wird der Parkettboden mit unterschiedlich bunten Farbtönen kombiniert, können sehr verschiedene Wirkungen erzielt und unterschiedliche Highlights gesetzt werden. Wollen Sie hingegen mit dem Parkett einen Akzent im Raum setzen, so verwenden Sie beispielsweise sehr dezente Möbel und weiße Wandfarbe. Die Aufmerksamkeit wird dadurch auf das graue Parkett gelenkt.

Unterschiedliche Grautöne des Eichenparketts

Eiche eignet sich sehr gut für die Herstellung von grauem Parkett. Dabei kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz. Eine einfache, aber schmutzanfällige Variante ist die natürliche Vergrauung durch Pflege mit Seife. Pflegeleichter und günstig sind graue Oberflächen durch Auftrag von Hartwachsölen. Die Farbpigmente liegen eingebettet in Öl auf dem Holz. Hochwertige Parkettböden werden geräuchert oder mit sog. Farbintensivern behandet. Dabei reagiert die Gerbsäure der Eiche und verfärbt das Holz von Grau bis zu Schwarz. Vorteil dieses Verfahrens ist, dass Beschädigungen leichter repariert werden können (z.B. tiefe Kratzer), da die Farbe nicht an der Oberfläche liegt. Nachteil ist, dass sich das Holz durch UV-Strahlung verfärbt (etwas heller und wärmer wird).


Mögliche Parkett Grautöne

Hier können Sie Muster bestellen.


Weitere Parkettkollektionen